RedBulli auf dem Camping Aichalehof

RedBulli am Staffelsee

Einer unserer Lieblings-Campingplätze mit unserem RedBulli ist der Aichalehof bei Uffing am Staffelsee. Schon zum vierten Mal sind wir nun hier! Malerisch direkt am See gelegen, schmiegt er sich ans riesige Naturschutzgebiet, das im Westen an den See anschließt. Nur durch eine Stichstraße zu erreichen, ist der Platz besonders ruhig. Er ist die perfekte Basis für Ausflüge aller Art!

Am Aichalehof wurde vor einigen Jahren der Sanitärbereich modernisiert, alles ist sehr sauber. Auf dem Platz gibt’s einen Kiosk und ein griechisches Restaurant, da schmeckt‘s hervorragend! Einen weiteren Restaurant-Tipp findet Ihr weiter unten bei den Ausflügen.

RedBulli im Sonnenaufgang auf dem Aichalehof
RedBulli im Sonnenaufgang auf dem Aichalehof

Der Platz ist recht weitläufig und und liegt leicht am Hang. Große Bereiche sind von Dauercampern belegt. Trotzdem finden reichlich Wohnmobilisten und Zelter Platz, da es keine Parzelleneinteilung gibt und somit „immer noch a bisserl was geht”. Sehr erfreulich ist, dass sich kaum „Monstermobile“ hierher verirren und stattdessen ein hoher Zeltanteil vorherrscht. Auf dem Platz kommen viele Gruppen oder Vereine zu ihren Treffen zusammen.

Blick vom Aiachalehof zu den Voralpen
Blick vom Aiachalehof zu den Voralpen

Am See gibt es mehrere Badebereiche und einen Kinderspielplatz.

Badestrand am Camping Aichalehof am Staffelsee
Badestrand am Camping Aichalehof am Staffelsee

Hier eine kleine Auswahl für Unternehmungen  vor Ort:

1. Radeln rund um Staffelsee und Riegsee.

Etwa 35 km mit ein paar überschaubaren Steigungen. Je nach Gusto im Uhrzeigersinn oder andersrum. Wir empfehlen ersteres, da am Ende im Naturschutzgebiet ein paar tolle Badestellen warten.

Los geht’s: Richtung Uffing und am Seerestaurant Alpenblick vorbei (Kurzbeschreibung siehe weiter unten). In Rieden links hoch und über Waltersberg, Hofheim und Aidling zum ersten Aussichtspunkt, der kleinen Mesnerhauskapelle.

Mesnerhauskapelle bei Aidling am Riegsee
Mesnerhauskapelle bei Aidling am Riegsee

Unbeschreiblicher Panoramablick über Riegsee zu den bayrischen Voralpen mit Benediktenwand, Herzogstand, dem Estergebirge, Ettaler Mandl, Hörnle usw., usw…

Blick von der Mesnerhauskapelle zu den bayrischen Voralpen
Blick von der Mesnerhauskapelle zu den bayrischen Voralpen

In Aidling Einkehrschwung im Gasthof Post mit Gartenterasse und Bergblick .

Aidling oberhalb Riegsee
Aidling oberhalb Riegsee

Beschwingt fahren wir weiter nach Riegsee-Ort zum Lederhosen-Michi.

Beim Lederhosen-Michi am Riegsee
Beim Lederhosen-Michi am Riegsee

Leider war meine lange Hose nicht mehr zu retten – und auf eine neue hat man bei diesem Top-Spezialisten für tradionelle Bayrische Lederhosen ganze zwei Jahre Wartezeit! Dann muss halt meine kurze Hose weiter herhalten…

Netter Seeblick übrigens im ortsansässigen Camping-Restaurant Seestüberl.

Seestube Riegsee
Seestube Riegsee

Weiter am Froschhauser See vorbei (Badeplatz), über die Kuppe und runter nach Murnau. Details dazu weiter unten.

Im Ortsteil Achele hält der Dampfer, es gibt dort einen Strand, einen Kiosk mit Biergarten und der Süduferweg beginnt.

Auf dem Staffelsee Rundweg
Auf dem Staffelsee Rundweg

Schattig geht’s im Wald, immer mit Sicht auf den Staffelsee und seine Inseln, bis man schließlich im Naturschutzgebiet „Westlicher Staffelsee mit angrenzenden Mooren“ landet.

Im Naturschutzgebiet Westlicher Staffelsee
Im Naturschutzgebiet Westlicher Staffelsee

Wir haben uns hier schon mal total verfranst und mussten die Räder über eine Kuhwiese tragen. Das sollte natürlich nicht passieren!

Im Naturschutzgebiet Westlicher Staffelsee
Im Naturschutzgebiet Westlicher Staffelsee

Wenn man sich aber an den „Uffing“-Wegweisern orientiert, geht’s zuletzt auf schmalem Weg und über einige Stege zu den eingangs beschrieben Badeplätzen. Noch ein paar hundert Meter und man ist zurück am Aichalehof.

2. Radeln nach Bad Bayersoien.

Etwa 40 km. Man kann kreuz und quer auf verschiedenen Wegen durch‘s Naturschutzgebiet fahren. Landschaftlich wunderschön! Am Soier See ist ein kleiner Kiosk, nett gelegen. Um den See empfiehlt sich das Rad zu schieben, Badegäste reagieren gereizt, selbst wenn man Schritttempo fährt.

3. Wanderung ums Murnauer Moos auf dem Moos-Rundweg.

Am südlichen Ortsausgang von Murnau rechts mit dem RedBulli in die Ramsachstrasse, großer Parkplatz vorhanden. Erst wandert man über weite Wege durch‘s Moor entlang der Bäche, dann hinein in den Moorwald und auf schmalen Stegen dahin, teils recht sumpfig. Zauberhafte Landschaft! Im letzten Drittel hoch zur Bahnlinie und parallel zurück. Einkehr im „Ähndl“, einer Almhütte mit Biergarten. Im Sommer wie im Winter ein Traum. Etwa 13 km und entspannt zu gehen!

4. Wassersport:

Neben schwimmen, das bei gutem Wetter schon ab Mai gut klappt (Moorsee), eignet sich der Staffelsee natürlich auch zum Segeln, Windsurfen oder für Paddelboote aller Art. Für Faltboot-Freunde ist der See ebenfalls  ein Treffpunkt. Wir haben wieder mal das SUP dabei. Einfach grandios, bei bestem Wetter und beinahe lautlos auf die Berge zuzugleiten! Entlang des Westufers ist es völlig still, mit ein bisschen Glück schlängelt auch mal eine Ringelnatter vorneweg. Aber Abstand zum Schilf halten, Naturschutz! Besonders das Umrunden der kleinen malerischen Inseln mitten im See machen so eine Tour zu einem unvergleichlichen Erlebnis!

5. Murnau:

Ein echt netter Ort! Gemütlich ansteigende Fußgängerzone mit vielen, individuellen Geschäften, nicht der Einbeitsbrei der größeren Städte. Brauerei, Kaffeerösterei, Schlossmuseum, Münter-Haus und einiges mehr. Empfehlung: Essen in der Metzgerei Ludwig Haller, direkt in der Fußgängerzone.

6. Einkehren im Seerestaurant Alpenblick:

Wie der Name schon sagt, so ziemlich der beste Alpenblick Oberbayerns! Innen etwas hochpreisiges, aber absolut empfehlenswertes Restaurant, außen Biergarten, direkt am See, der Dampfer hält hier auch. Zu Fuß vom Camping etwa eine Viertelstunde.

Abendstimmung am Staffelsee
Abendstimmung am Staffelsee

Naja, eigentlich ist ein Wochenende viel zu kurz für die tolle Gegend. Aber wir brausen mit dem RedBulli einfach wieder her!

Schaut auch meine anderen Touren an, aufgelistet unter der Hauptseite RedBulli on Tour!

RedBulli am Staffelsee
RedBulli am Staffelsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.